Der Essener Palliativausweis

Der Essener Palliativausweis wurde in Zusammenarbeit mit der Essener Gesundheitskonferenz, der Berufsfeuerwehr Essen, dem Netzwerk Palliativmedizin Essen, dem Verein Hospizarbeit Essen e.V., den Notfall- und Intensivmedizinern und niedergelassen Ärzten erstellt und ist vom Rechtsamt der Stadt Essen geprüft und frei gegeben worden. Er ist für Patienten mit einer rasch fortschreitenden und unheilbaren Erkrankung, denen es wichtig ist, dass eine Behandlung auch im Notfall so erfolgt, wie sie es ich wünschen.

Er wurde entwickelt für die Notfallsituation, in welcher der Notarzt vor Ort sich schnell und umfassend darüber informiert, wie dem Willen des Patienten entsprochen wird. Er leitet entsprechend dem im Ausweis festgelegten Willen seine Entscheidung ab. Zusätzlich kann der Rettungsdienst entsprechende Fachleute direkt anfordern, um vorhandene belastende Symptome des Patienten ausserhalb des Krankenhauses zu lindern.

Sie erhalten den Essener Palliativausweis über ihren Haus-/Fach- oder Klinikarzt.

Sollte der behandelnde Arzt ihn nicht vorrätig haben, so kann er ihn kostenfrei über die Geschäftsstelle des Netzwerks Palliativmedizin Essen anfordern.

Eine ausführliche Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht, welche auch ausserhalb der Notfallsituation, ihre Gültigkeit haben, bieten sich in jedem Fall weiter an.

Essener Palliativausweis-Informationsflyer.pdf

Essener Palliativausweis-MUSTER.pdf



Netzwerk Palliativmedizin EssenHome | Bildung | Arbeitsgruppen | Fachinformation | Patienteninformation | News | Links | Impressum